Klaus-Peter Hellwinkel (Schlittenhundefahrer un...

Klaus-Peter Hellwinkel (Schlittenhundefahrer und Zughundesporttrainer)

Aufgrund meiner Tätigkeiten im Aussenbereich bei Wind und Wetter bin ich  zu jeder Jahreszeit auf gutes Schuhwerk angewiesen. Da ich unter den Folgen mehrerer Unfällen leide, wie Knöchel-,  Sprunggelenk- und Kniescheibenfraktur, künstliches Hüftgelenk, kann ich  mir "billiges" Schuhwerk nicht erlauben! Seit dem 28. Juni 2009 teste ich die Dogwalker mit folgendem Resümee: Hervorragende Verarbeitung und Qualität. Der Tragekompfort ist super, da hat sich der Hersteller richtig Gedanken  gemacht! Bisherige Negativeigenschaften, von teuren/hochwertigen Schuhen  waren schnelle Materialermüdung, Wasserdurchlässigkeit nach kurzer Zeit, die Schnürsenkel rissen ab wegen der scharfkantigen Ösen, die Schuhe sind oft zu schwer. Da meine Füße sehr empfindlich sind, stellten sich nach wenigen Stunden  des Tragens folgende Probleme dar: Aufgeweichte und rote Haut, Nagelprobleme und rissige Hornhaut,  Blaufärbung meines lädierten Sprunggelenks, Fußschmerzen allgemein, bis über die Knöchel. Ich hielt es nie lange in den Schuhen aus! Nichts dergleichen mit den Dogwalkern! Die Dogwalker haben sich bisher schon im Sommer extrem bewährt! Ich muß keine Kompromisse mehr eingehen, ob ich eventuell ungeeignete,  aber "bequemere" Schuhe trage. Ich freue mich auf den Herbst und Winter mit "meinen" Schuhen!

www.dog-atventure.de